Marschwertung in St. Oswald

Nach zwei Jahren war es endlich wieder soweit: Die Musikvereine des Bezirks Rohrbach trafen sich zur Marschwertung in St. Oswald. 33 Kapellen haben sich der Wertung bei traumhaftem Wetter gestellt.

Auch das Publikum war sichtlich erfreut, dass wieder Blasmusik erklingt. Dies wurde mit starkem Besucherandrang bestätigt.

Arnreit ist wie immer in der höchsten Stufe E angetreten. Sehr eindrucksvoll war der nahtlose Übergang vom Marsch „Schloß Leuchtenburg“ in das moderne Stück „Eine ins Lebm„. Das Arrangement hat unser Kapellmeister Dietmar Azesberger gemacht. Unsere Leistung wurde mit Standing Ovations belohnt. Als Belohnung der Jury gab es dafür 95,40 Punkte. Dies war eine Auszeichnung und zugleich die höchste Punktewertung an diesem Wochenende.

Presse: